Frühling

 Japanisches Frühlingserwachen:
Die neue Jahreszeit im SHIKI

Frisch, elegant und voller saisonaler Entdeckungen präsentiert sich die neue Frühlings-Karte von Joji Hattoris Restaurant SHIKI in der Wiener Krugerstraße: Zahlreiche neu konzipierte Gerichte wie Weißer Spargel mit eingelegten Artischocken, Shiso, Artischockencreme und Orangen-Paradeiserschaum (vegan) oder Im Kombublatt gebeizte Makrelen-Sashimi mit Myoga-Ingwer, Zwiebelcreme, Austernkraut und Osuimono-Shot verbinden ab sofort – als Teil der beiden neuen mehrgängigen Fine Dining Degustationsmenüs oder in der Brasserie – den Geschmack der wohl frischesten Jahreszeit mit dem Besten zweier Welten.

Das aktuelle Menü trägt einmal mehr die Handschrift des Küchenchef-Teams Alois Traint und Gerhard Bernhauer und überzeugt mit ungewöhnlichen Harmonien: So trifft etwa grüner Spargel auf Reiscracker und Miso oder gebratener Seesaibling auf Lardo, Erbsencreme, Affilakresse und Bonito-Fond. „Im SHIKI greifen europäische und japanische Esskultur perfekt ineinander. Deshalb verwenden wir saisonale und nach Möglichkeit regionale Zutaten, setzen sie in einen japanischen Kontext und überraschen auf diese Weise unsere Gäste mit einer geschmacklich neuen Komposition“, so SHIKI Gastgeber Joji Hattori.

Neu ist auch die Aufteilung der Karte im SHIKI: Die beiden mehrgängigen Degustationsmenüs im Fine Dining Bereich werden passend zur Jahreszeit alle drei Monate neu definiert – wie es auch dem Namen des Restaurants (dt. Vier Jahreszeiten, aber auch Dirigieren) entspricht. In der Bar und Brasserie im vorderen Teil des Restaurants stehen einzelne Gerichte aus den saisonalen Menüs, aber auch die ganzjährigen SHIKI Klassiker wie Contemporary Sushi oder der beliebte Wagyu Burger zur Auswahl. Zu den saisonalen Spezialitäten, die auch in der Brasserie erhältlich sind, gehört beispielsweise die Variation vom Steinbutt als Usuzukuri, gebraten und geschmort, mit Fenchelsalat, Aniskraut und Yuzu-Ponzu. Wie üblich besticht das SHIKI auch im Frühling mit einer feinen Auswahl an veganen Gerichten – etwa mit dem Gemüsebeet, einer bunten Rübenvariation mit Vogelmiere an Karotten-Ingwersauce und Shiromiso-Erde. Auch die Desserts präsentieren sich frühlingshaft, darunter die Variation von der Kokosnuss oder eine Textur von Rhabarber, Himbeere und Erdbeere mit Himbeer-Shiso-Sorbet, Himbeer-Rosen-Tapioka und Erdbeerschaum.

Shiki Spring Steinbutt

VARIATION VOM STEINBUTT

Shiki Spring Spargel

SHIKI SPARGEL-SURPRISE

Shiki-Spring-Ente

ROSA GEBRATENE ENTENBRUST

Shiki-Spring-Duroc

TERIYAKI-DUROC-SCHWEINEBAUCH UND OKTOPUS

KALTGERÄUCHERTES BIO-LACHS SASHIMI

KALTGERÄUCHERTES BIO-LACHS SASHIMI

4 AUSTERN SHIKI-STYLE

CONTEMPORARY SUSHI SHIKI-STYLE

Shiki-Spring-Sushi

NEUE VARIATIONEN – CONTEMPORARY SUSHI

Shiki Spring mit Alois Traint

MAKING OF MIT ALOIS TRAINT

VARIATION VON DER KOKOSNUSS

Hier geht es zu den vollständigen FRÜHLINGSMENÜS zum Nachlesen in PDF Form…

shiki-reservieren
2017-07-18T12:55:30+00:00